Willkommen

„Anders wahrnehmen, anders verstehen“
Photo und Film, durch neue Perspektiven. Unter diesem Motto entsteht meine Arbeit.

Innere Bilder und kreative Ideen umzusetzen – diese Grundgedanken entstanden ca. 2002. Mit der ersten kleinen DigiCam ging es los um neue Blickwinkel zu finden und festzuhalten. Die Bilder, damals wie heute nicht technisch perfekt, zeigen dafür die Dinge und Menschen auf eine neue Weise die vielen unentdeckt bleibt.
Neue Perspektiven, neue Blickwinkel. Auch mal absichtlich gegen bestehende Regeln.

Was sind Photographen und Kameramänner ohne Leidenschaft?

Nichts weiter als jemand der ohne Emotionen und Leidenschaft auf den Auslöser drückt oder die Aufnahme startet…

Fehlen die Leidenschaft und die Liebe für das Motiv, kann auch bei größtem theoretischen Wissen über Fotografie kein gutes Bild entstehen. Daran ändert auch die teuerste Ausrüstung nichts.

Ich habe schon lange eine Leidenschaft für das Photographieren entwickelt und diese Leidenschaft und Liebe für meine Motive auch nicht durch die Ausbildung mindern lassen.

Jeder kann knipsen. Auch ein Automat. Aber nicht jeder kann beobachten. Photographieren ist nur insofern Kunst, als sich seiner die Kunst des Beobachtens bedient. Beobachten ist ein elementar dichterischer Vorgang. Auch die Wirklichkeit muss geformt werden, will man sie zum Sprechen bringen.

-Friedrich Dürrenmatt